Herdebuch Allgäu Marktanmeldung

Aktuelles

Braunvieh beteiligt sich an der German Dairy Show in Oldenburg

Erstmals findet dieses Jahr am 26. und 27. Juni in Oldenburg die German Dairy Show statt, die aus der ehemaligen DHV-Schau hervorging und vom Bundesverband Rind und Schwein veranstaltet wird. Neben vor allem Holsteins und weiteren Rinderrassen ist auch für die Rasse Braunvieh ein Schaukontingent von 15 Kühen vorgesehen, das die Braunviehzuchtorganisationen nach gemeinsamem ARGE-Beschluss nutzen wollen. Ein großer Teil dieser leistungs- und exterieurstarken Kühe wird dabei der Populationsgröße entsprechend von der AHG kommen. Zwar sind derzeit noch keine detaillierten Informationen und Anforderungen bekannt, interessierte Züchter mit geeigneten Kühen sollten sich aber bereits jetzt Gedanken machen und potentielle Schaukühe aussuchen.

Potentielle Schaukühe jetzt gegen Blauzunge impfen

Wichtig ist hierbei, dass diese Kühe schon jetzt, spätestens bis Ende März erstmals gegen Blauzunge (BTV-8) geimpft werden, da Oldenburg derzeit nicht in der BT-Restriktionszone liegt und nach jetzigem Stand deshalb nur Kühe mit ausreichendem Impfschutz aus unserer Restriktionszone heraus verbracht werden können. Dies bedeutet, dass die Kühe zweimal im Abstand von 3 Wochen (impfstoffabhängig) grundimmunisiert sind und die zweite Impfung mindestens 60 Tage vor dem Transport erfolgt sein muss. Bereits jetzt ist bekannt, dass die Schaukühe vor dem Auftrieb zudem negativ auf Para-TB, MD/BVD (Blut) sowie BHV1 untersucht sind. Bei der Auswahl potentieller Schaukühe (Erst- und Mehrkalbskühe) wird darüber hinaus Wert gelegt, dass diese bevorzugt einen deutsch/österreichischen Vater haben. Potentielle Schaukühe sollten bereits jetzt bei der AHG (Tel. (0831) 52244-0, Fax (0831) 52244-60) oder beim zuständigen Fachberater angemeldet werden, damit die notwendigen Vorbereitungen, vor allem die BTV-8 Impfungen rechtzeitig sichergestellt werden können.

Dr. Birkenmaier