Herdebuch Allgäu Marktanmeldung

Aktuelles

Kälbervermarktung aktuell

Die AHG wird nach jetzigem Stand weiterhin jede Woche montags Kälber in Kempten und Buchloe vermarkten.

Wichtig ist, dass die Kälber in den entsprechend optimalen Verkaufsgewichten angeliefert werden. Notverkäufe machen überhaupt keinen Sinn und bringen die eh schon angespannte Verkaufssituation nur unnötig durcheinander.

Aufgrund der momentanen Situation werden die BTV-Untersuchungen durch das LGL nicht mehr durchgeführt.

Die kostenfreie Untersuchung der Kälber durch das BTV-Monitoring ist somit beendet!

Der TGD Bayern e.V. in Grub bietet die kostenpflichtige Untersuchung der BTV-Blutproben an. Sprechen Sie die vorzunehmenden Untersuchungen mit Ihrem Hoftierarzt ab.

Wichtig ist, je früher die Proben eingesandt werden, desto früher kann das Ergebnis vom TGD in der HI-Tier eingestellt werden. Eine Garantie der zeitnahen Einstellung des Ergebnisses kann in der Anlaufphase leider nicht gewährleistet werden.

Um Kälber weiterhin vernünftig vermarkten zu können, ist es wichtig, dass Kälber aus BT-Restriktionsgebieten einen entsprechenden Status nachweisen.

  • HIT-Status          MAT + BT-PCR Test + Tierhaltererklärung
  • HIT- Status         MI + Tierhaltererklärung  ( kein BT-PCR Test nötig )

Zu leichte Kälber und Kälber ohne Status können nur in sehr begrenztem Umfang oder gar nicht mehr abgenommen werden.

Bleiben sie gesund

Ihr AHG Kälbervermarktungsteam