home

Zuchtgeschichte

Entstehung des Orginal Braunviehs im Allgäu

Die Gründung der AHG erfolgte im Jahre 1893 in einer Zeit bei der die Allgäuer Milch- und Viehwirtschaft stark in Bedrängnis war. Unterschiedliche Braunviehschläge haben sich über den Alpenraum hinweg im 17. und 18. Jahrhundert entwickelt. Die bekanntesten Braunviehschläge waren dabei der Montafoner, der Schweizer, der Lechtaler, der Oberinntaler und der Allgäuer Schlag, welcher auch als Allgäuer Dachs bezeichnet wurde. Der Allgäuer Dachs war dabei der kleinste und zierlichste, zeichnete sich aber durch höchste Milchergiebigkeit aus. Sehr geschätzt wurde am Allgäuer Schlag auch die Genügsamkeit, die Gesundheit und die Langlebigkeit. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts erlebte das Braunvieh seine Blütezeit und konnte sich im süddeutschen Raum bis nach Oberitalien durchsetzen.

Rückkreuzung Brown Swiss

In den jahren 1869 bis 1880 wurden ca. 130 Braunviehtiere in die USA exportiert. Während in Deutschland beim Braunvieh durch die positiven  Eigenschaften von Zug- und Mastochsen eine Selektion in diese Richtung entstand, selektierten die Landwirte in den USA damals schon in Richtung Euterqualität und Milchleistung. Im Jahr 1949 begann man im Allgäu mit der künstlichen Besamung. Dieser Meilenstein in der Tierzucht sorgte für eine deutlich bessere Ausnutzung wertvoller Bullen und zusätzlich konnten die Deckseuchen stark reduziert werden. In den Nachkriegsjahren entstand durch die Öffnung der Märkte im Rahmen der EG und des Welthandels ein reger Handel mit Futtermitteln und Kraftfutter. In ganz Europa setzten damit züchterische Bestrebungen zur Vergrößerung und  Steigerung der Leistungfähigkeit der Tiere ein. Zudem entdeckte man, dass bereits seit längerer Zeit in der USA in diese Richtung gezüchtet wurde. Auch im Allgäu setzte dieser Trend ein und die Umzüchtung auf eine großrahmige, milchbetonte Zweinutzungskuh wurde mit der Einkreuzung des US-Blutes vorangetrieben. Bereits im Jahr 1982 enthielten die Braunviehkühe über 50 % US-Blutanteil. Durch den weiteren Einsatz von Besamungsstieren mit hohem US-Blutanteil setzte sich diese Entwicklung weiter fort. Die heutige Braunviehkuh wie wir Sie kennen ist durch diese Entwicklung stark geprägt.

ahg logo complete